Sie befinden sich hier: Iptingen > Aktuelles

Veranstaltungshinweise

Wochenspruch:

Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre.

1.Johannes 3,8b

 

Donnerstag, 15.02.2018

20:00 Uhr      Posaunenchor (Kontakt: Markus Flattich, Tel.: 907917)

 

Freitag, 16.02.2018

19:00 Uhr      Männervesper im ev. Gemeindehaus Großglattbach (siehe Hinweis)

 

Sonntag, 18.02.2018

9:30 Uhr        Gottesdienst mit Abendmahl, Gemeindehaus (Wöhr)

(10:30 Uhr     Gottesdienst in Großglattbach)

 

Montag, 19.02.2018

10.30 - 11.45 Uhr Krabbelgruppe (Kontakt: Nicole Noller, Nussdorfer Str. 25, Tel.: 015233639370)

20:00 Uhr      Gospelchor im Gemeindehaus, (Kontakt: Norbert Thieme, Tel.: 07044 8812, Horst Talmon l'Armée, Tel. 07044 2349870, Leitung: Ines Seyboldt.
Homepage: http://gospelchor.iptingen.de

 

Mittwoch, 20.02.2018

16:00 Uhr      Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus Großglattbach

19:30 Uhr      Elternabend Konfirmation, Gemeindehaus Großglattbach

20:00 Uhr      Kirchenchor (Kontakt: Doris Gille, Tel. 8840)

 

Donnerstag, 22.02.2018

16:00 Uhr      Kinderstunde (Liebenzeller Gemeinschaft)

20:00 Uhr      Posaunenchor (Kontakt: Markus Flattich, Tel.: 907917)

 

Freitag, 23.02.2018

16.45 Uhr      Abfahrt Konfirmandenwochenende in Mühlhausen (Rückkehr Sonntag, 12.00 Uhr)

17:30 Uhr      Jungschar (Liebenzeller Gemeinschaft)

 

Sonntag,25.02.2018

10:30 Uhr      Gottesdienst mit Prädikant Hermann Bidlingmaier, Gemeindehaus

(9:30 Uhr       Gottesdienst in Großglattbach)

 

Männervesper: Freitag, 16. Februar 2018, 19:00 Uhr, Ev. Gemeindehaus Großglattbach, Fronackerweg 7.

Mit Prof. Dr. Gerhard Gruhler, Walddorfhäslach, geht es um das Thema: Arbeiten im Zeitalter der Globalisierung.

Die evangelische Kirchengemeinde Großglattbach und die Liebenzeller Gemeinschaft laden herzlich ein.

 

WELTGEBETSTAG

Gottes Schöpfung ist sehr gut.

Herzliche Einladung zur gemeinsamen Feier des Weltgebetstags

Pinache, Iptingen, Serres und Großglattbach

Freitag, 2. März 2018

um 19 Uhr

in der

Waldenserkirche Serres

mit anschließendem

Beisammensein.

Die Liturgie kommt in diesem Jahr aus Surinam

 


[nach oben]